Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
 KONTAKT
 DIE GRÜNEN ASCHACH / DONAU

 Dr. Judith Wassermair

 Grünauerstraße 10
 4082 Aschach an der Donau

 Tel: 0664/9151404
 judith.wassermair@gmx.at
 www.gruene-aschach.at

 Wir stellen uns auf der
 Bezirkshomepage vor:

 Gemeindegruppe ASCHACH / DONAU

Team

Team Herbst 2016

Gemeinderäte und Ersatzgemeinderäte

  • Dr. Judith Wassermair
  • Johannes Wassermair
  • Rosa Schnell
  • Erhard Wimmer
  • Bekim Thaqi
  • Ing. Werner Schalek

Wir stellen uns auf der Bezirkshomepage vor: Gemeindegruppe ASCHACH / DONAU

 


 

2009 - 2015

Die 3 Mitglieder des Gemeinderates und die Ersatzmitglieder:

  • Dr. Judith Wassermair
  • Beatrix Bachmayer
  • Paul J. Ettl
  • Rosa Schnell
  • Ing. Johannes Walk
  • Johannes Wassermair

„Wenn Sie wirklich glauben, dass die Umwelt weniger wichtig ist als die Wirtschaft, dann versuchen Sie einmal die Luft anzuhalten, während  Sie Ihr Geld zählen.“
(Dr. Guy Mc Pherson)

 

Im September ist Gemeinderatswahl.

Die Grünen sind nun seit 2 Perioden im Gemeinderat. Wir verstehen uns als engagierte und gut funktionierende  Kontolllinstanz.

Gerade in Aschach, einem Ort, der hin und her gerissen ist zwischen den Bedürfnissen der Industriebetriebe und dem Anspruch, eine lebenswerte Gemeinde zu bleiben, ist das nicht ganz einfach.
Wir haben in dieser Hinsicht manchmal  aufregende Zeiten gehabt und harte Kämpfe durchgefochten und möchten uns auch in der Zukunft tatkräftig für Aschach einsetzen.

Wir suchen Mitstreiter/innen, die so wie wir, die Politik nicht einfach den anderen überlassen wollen, sondern die sich für ihren unmittelbaren Lebensraum und dessen Gestaltung einzusetzen bereit sind.
Es spielt keine Rolle, wie alt oder wie jung Sie sind, es bedarf keiner Vorkenntnisse, Sie müssen nirgends Mitglied werden, Sie sollen nur Interesse an der gemeinsamen Sache haben und bereit sein, Ihr Wissen und Ihr Engagement einzubringen, um die Entwicklung unseres Ortes mitzugestalten.

Wenn Sie also schon einmal daran gedacht haben, in der Kommunalpolitik mitzuarbeiten, und unsere Linie für Sie stimmt, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, dann ist die Liste der Grünen der richtige Platz.
Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen.

Dr. Judith Wassermair


 

„Is ned Wurscht“-Politik
von Johannes Wassermair

Seit mittlerweile 12 Jahren sind die Grünen Aschach im Gemeinderat vertreten.
Bei diversen Themen haben wir die Diskussion angestoßen und viele davon konnten wir unserer Meinung nach auch in eine positive Richtung lenken. Vom verhinderten Verkauf der Schulwiese bis zur  Schulzusammenlegung, von der neuen Müllordnung bis zum Finanzgebaren, von Birken bis Kastanien. Dass wir dies erreichen konnten, obwohl wir die kleinste Fraktion im Gemeinderat sind, verdanken wir einem politischen Stil, der sich über die Jahre herausgebildet hat.
Ich  möchte diesen Stil in drei Punkten verdeutlichen.

Offenheit: Es war uns immer wichtig, dass wir Themen und auch Missstände öffentlich machen, um einen breiten Diskurs darüber in der Gemeinde zu ermöglichen. Damit es nicht nur die Parteien sind, die sich die Anliegen des Orts untereinander ausmachen. Es war nicht selten der öffentliche Diskurs, der die Dinge in eine andere Richtung gelenkt hat.
Diese Offenheit versuchen wir auch im Umgang mit anderen Partien zu wahren. Das heißt zum einen, dass wir Informationen, die uns vorliegen, nach Möglichkeit den anderen Fraktionen zu Verfügung stellen, zum anderen aber auch Kritik direkt und ungeschönt platzieren, wo sie nötig ist.

Kompetenz: Eine ausführliche Meinungsbildung und ein auf Fakten basierender Standpunkt sind zentrale Bestandteile unserer Politik. Für uns reicht es nicht zu wissen, in welcher Ecke des Gemeinderats wir sitzen, um zu wissen, wie wir abstimmen müssen. Zum Glück können wir in den  verschiedenen Bereichen auf  sehr engagierte und kompetente Mitglieder in den eigenen Reihen zurückgreifen. Zusätzlich wenden wir einen Teil unseres Parteibudgets für externe Expertinnen und Experten auf. Dafür verzichten wir darauf, alle drei Monate - ohne relevanten Anlass - eine Hochglanzzeitung herauszubringen, nur um „präsent“ zu sein.

Engagement: Pragmatismus ist im Alltag eine hilfreiche Eigenschaft, in der Politik aber gefährlich.
Wenn Politiker anfangen, sich aus den Aufgaben und Kämpfen, die sich stellen, nur jene herauszupicken, die leicht zu schaffen sind und in denen sie brillieren können, hören sie auf,  Veränderung herbeizuführen. Pragmatismus ist immer das Akzeptieren der gegebenen Verhältnisse.

In Aschach trägt dieser übertriebene Pragmatismus oftmals Blüten in einer „Is eh scho Wurscht“- Politik.
Die Grünen Aschach stellen sich auch jenen Problemen, die schwer sind, und wir gehen auch Konflikten nicht aus dem Weg, wenn wir glauben, dass jemand sie austragen müsse.
Manchmal haben wir damit auch Erfolg.

 

Ich schreibe Ihnen diese Partei-Eigenwerbung aus einem Grund:
Es ist Wahljahr und ich möchte  Sie ganz offen um Ihre Unterstürzung in den nächsten Monaten und Jahren bitten. Helfen Sie uns, die Arbeit für Aschach fortzusetzen und gestalten Sie selbst mit.